ahrend_simone_seb-noak

»Sebastians Bruder« 2009 für Förderverein Regenbogen der Havelschule Brandenburg

Buch-Ohne Sorgen

»Sans souci?« –gewährt Einblicke in das Leben von Mädchen und Frauen, die nicht »ohne Sorgen« sind in einer Gesellschaft, die nicht »ohne Sorge« ist. Wir werden vertrauter mit Menschen, die ihren Platz im Leben gefunden haben oder ihn noch suchen. Laute, resolute Kämpfernaturen sind darunter, aber auch leise Frauen, die resignierten und von vorn anfingen. Es geht um gleiche Chancen, um Gerechtigkeit, um ein solidarisches Miteinander.
Diese Ausstellung setzt mit ihren eindrucksvollen Porträts deutliche Signale für unser Anliegen, allen Menschen gleiche Chancen auf ein Leben in Achtung und Toleranz zu geben. Das geschieht ja nicht von selbst. Lebensmut und Zuversicht brauchen gerechte Chancen und Bestätigung. Dagmar Ziegler

Im Projekt »Sans souci?« kommen 13 junge Frauen zu Wort, die von ihren Zukunftsvorstellungen und Lebenszielen aber auch von Ängsten und Nöten erzählen. Die Eindringlichkeit der Fotos und Texte zeugt von der Brisanz der Frage nach Gerechtigkeit und den Lebenschancen junger Frauen im Land Brandenburg. Trotz unterschiedlichster Ausgangssituationen: die Erfahrung, wie verschieden sich Chancen verteilen, verbindet alle miteinander. Auch Kreativität und Mut sind Gemeinsamkeiten, mit der jede Einzelne ihren Weg inmitten unübersichtlicher Möglichkeiten und Verhinderungsstrukturen
finden kann. Ulrike Häfner